dcsimg

23. Juni 2015

BELMOT war dabei: Adenau Classic

Heinz Stüber und Thomas Gabriel waren im Namen von BELMOT begeisterte Teilnehmer der ADENAU CLASSIC. Für Gabriel war es die erste Oldtimer-Ausfahrt überhaupt! Vielen Dank an Stüber dafür, dass er uns ein paar Eindrücke übermittelt hat.

Bildrechte: Heinz Stüber | coellnteam Heinrich Stüber e.K.
Prüfungen sind zwar anstrengend, können aber mit sehr viel Spaß verbunden sein. Zumindest, wenn es um Oldtimer geht. Die ADENAU CLASSIC fand dank dem Motor Sport Club (MSC) Adenau in diesem Jahr zum 25. Mal statt. Die ADENAU CLASSIC gilt als Oldtimer-Zuverlässigkeitsfahrt. Der Name ist Programm: Schwierige Testbedingungen sollen zeigen, wie technisch leistungsfähig die eingesetzten Fahrzeuge und wie qualitätsvoll deren Materialien sind. Die Strecke führte auf insgesamt 570km an drei Tagen quer durch die Eifel, über den Nürburgring bis hinein in den mittelalterlichen Ortskern von Monschau. Nicht umsonst gilt die Ausfahrt deutschlandweit in der Oldtimerszene als Geheimtipp.

Unser Versicherungsvermittler Heinz Stüber, Inhaber der Agentur Coellnteam Heinz Stüber e.K. saß mit seinem Beifahrer und Thomas Gabriel, der übrigens das 1. Mal an einer Ausfahrt teilnahm und als 'Underwriter' der Mannheimer Risiken zeichnet, im eigenen Traumfahrzeug: Einem Golf-GTI 1, der als Vorwagen außer Wertung an der Spitze der 110 Fahrzeuge voranfuhr. Stübers Liebe für in die Jahre gekommene VW ist seinen motorsportlichen Einsätzen mit älteren VW-Rennfahrzeugen geschuldet. Als BELMOT Experte, langjähriges Mitglied des Motor Sport Club (MSC) Adenau und Sponsor der ADENAU CLASSIC musste im letzten Jahr UNBEDINGT dieser Golf-GTI gekauft und mit BELMOT Werbung versehen werden. Das war einfach selbstverständlich. (Anm. d. Red. Zum Autokauf-Bericht)
Eine große Bandbreite an allen denkbaren Marken und Modellen, vom Flügeltürer bis zum Opel Manta, gebaut zwischen 1934 und 1989 waren auf der ADENAU CLASSIC vertreten. Ihre 170 Besitzer nahmen an insgesamt 17 Wertungsprüfungen, zahlreichen Stempelkontrollen und Sonderprüfungen teil.

Bei schönstem Wetter ging – bis auf einen Unfall – alles glatt, so dass sich sagen lässt: Die Teilnehmer genossen die sonnigen Tage mit allen gegebenen Annehmlichkeiten. Die entspannten Tage in schöner Umgebung, die Gesellschaft der vielen Oldtimer-Fans, die Stopps während der Fahrt mit guter Verpflegung und passender musikalischer Unterhaltung einer Band mit Songs aus den 70ern; die spannenden Etappen, allen voran die traditionell für 120 Minuten geöffnete Nordschleife des Nürburgrings. Ein außergewöhnliches Erlebnis auf der 1927 geöffneten Strecke fahren zu dürfen, die laut eigener Angaben "einmalig" auf dieser Welt ist. Das können die Teilnehmer der ADENAU CLASSIC nur bestätigen.

Heinz Stüber dankt dem Organisator Motor Sport Club (MSC) Adenau, dem größten Motorsportclub in Rheinland-Pfalz, für die langjährige tolle Organisation und die seit 25 Jahren bestehende Bereitschaft der Region, solch eine Ausfahrt zu ermöglichen. Keine Selbstverständlichkeit!

Eine detaillierte Beschreibung der Ausfahrt mit allen Stopps finden Sie im pdf "Newsletter der ADENAU CLASSIC 2015" (rechts unter Downloads).




Weniger