dcsimg

19. Mai 2014

BELMOT am Start bei der All Classics Open

Mit 150 Oldtimern ging es bei teils strömendem Regen quer durch den Odenwald.

Automobile Geschichte auf großer Fahrt
Treffpunkt Technoseum in Mannheim: Nur einen Steinwurf von der Direktion der Mannheimer Versicherungen entfernt, treffen sich jedes Jahr am 1. Mai rund 350 Oldtimer-Enthusiasten zur "All Classics Open", der traditionellen Ausfahrt durch die Region. Die Organisatoren bereiten jedes Jahr eine andere Route mit verschiedenen Stationen vor. Die Tour 2014 mit rund 150 Oldtimern führte durch den Odenwald. Selbstverständlich war die Mannheimer mit BELMOT dabei. Im Mittelpunkt der Mannheimer Aktivitäten rund um die All Classics Open standen diesmal die Präsentation der Marke im Rahmen des All Classic Open Forums, der erste Praxistest unseres neuen BELMOT-Oldies sowie das Engagement für die Lebenshilfe Gießen.

"Es gibt kein schlechtes Wetter - nur schlechte Kleidung"
Schade: Zur Saisoneröffnung war zwar gutes Wetter bestellt, dieses kam aber leider einen Tag zu spät. Der Stimmung unter den Oldtimer-Freunden tat dies allerdings keinen Abbruch, selbst Fahrer mit offenem Verdeck hielten bis zum Ende tapfer durch und hatten dennoch ein Lächeln im Gesicht. Bei strömendem Regen setzte sich der Konvoi gegen 10 Uhr Richtung Odenwald in Bewegung und mischte den "normalen" Straßenverkehr ordentlich auf.

Mitarbeiter der Mannheimer waren für BELMOT teils mit eigenen Fahrzeugen am Start: Mit einem Mercedes 200/8 W115 von 1971 und einem Mercedes 280 SL W113 Pagode, Baujahr 1970. Außerdem lieh uns die Lebenshilfe Gießen erneut ihren orangefarbenen Opel Manta 1.2, Baujahr 1973 aus der Oldtimerspendenaktion. Erstmals am Start: Der Ford Anglia Estate Car Deluxe, den die Mannheimer im 20. Jubiläumsjahr der Marke BELMOT als Aushängeschild angeschafft hat. Das Fahrzeug in stilvollem Mannheimer Grau hat gerade einmal 38 PS unter der Haube und wurde 1965 erstmals in Frankreich zugelassen. Der kleine Ford kommt auf Messen und sonstigen Veranstaltungen zum Einsatz und wird außerdem für Stadtfahrten genutzt. Den ersten größeren Praxistest nach der technischen Überholung hat unser Oldie mit Bravour bestanden. Einzig die Scheibenwischer litten sehr unter der ungewohnten Anstrengung - und verabschiedeten sich mehrfach.

Wo der Ford Anglia ursprünglich zuhause war und auf welchen Umwegen er zur Mannheimer kam, erfahren Sie hier.

All Classics Open Forum
Im Vorfeld der Ausfahrt fand am 30. Januar zum zweiten Mal das "All Classics Open Forum" statt. Gastgeber war das Autohaus Peter Nick GmbH in Weinheim. Das Forum bietet den Sponsoren und Partnern der All Classics Open einen informativen Abend und die Gelegenheit, sich in entspannter Atmosphäre kennen zu lernen und zu vernetzen. Ein ideale Plattform für die Mannheimer also, bei dem Gastreferent und BELMOT-Markenmanager Ralf Stumpfernagel die Teilnehmer zum Thema "All-Risk-Deckung" in der Oldtimer-Versicherung informierte und im Anschluss für Fragen zur Verfügung stand.

Oldtimerspendenaktion der Lebenshilfe Gießen
20 Jahre BELMOT - 20 Jahre Oldtimerspendenaktion der Lebenshilfe Gießen. Im doppelten Jubiläumsjahr ließ sich ein Mitarbeiter nicht nehmen, die Aktion für Menschen mit Behinderung im Rahmen der All Classics Open persönlich zu bewerben. Er fuhr einen Opel Manta 1.2, der ihm von der Lebenshilfe bereitgestellt wurde. Das Fahrzeug ist einer von neun attraktiven Old- beziehungsweise Youngtimern, die es zu gewinnen gibt. Hauptpreis ist ein Jaguar MK II, Baujahr 1963. Die klassischen Traumautos sind Spenden namhafter Unternehmen wie zum Beispiel BMW Group Classic oder der Citroen Deutschland und Privatleuten, die von der Lebenshilfe an ihre Spender weitergegeben werden. Mitmachen und Weitersagen lohnt sich.


Neben Oldtimerausfahrten veranstaltet All Classics Open e.V. auch Foren, die dem Austausch dienen. Bei beiden waren wir dabei.


Bildrechte: Mannheimer Versicherung AG
Ihr Ansprechpartner
Isabelle Haupt
BELMOT Team
Tel: 0621. 457- 2041
E-Mail senden
Weniger