dcsimg

05. Juli 2016

Benzin im Blut an der badischen Weinstraße

Fotos: Hotel Ritter Durbach

Dominic Müllers ganz große Leidenschaft für historische Fahrzeuge schlägt sich auch in seinem beruflichen Alltag nieder: Gäste des Hotels "Ritter Durbach", das er gemeinsam mit seiner Frau betreibt, können zwischen sechs Oldtimern wählen und diese für eine Spritztour ausleihen. So kommen auch Menschen, denen das Thema Oldie nicht so sehr am Herzen liegt, in Versuchung.

Dominic Müller ist seit Kindheitstagen Oldtimerfan. Gerne tritt er das Gaspedal eines seiner drei Oldies auf der Rennstrecke durch, genießt es aber auch, gemächlich auf einer der wunderschönen ländlichen Strecken im Schwarzwald umherzucruisen. Hauptberuflich betreibt er, gemeinsam mit seiner Frau, das Traditionshotel "Ritter Durbach" im Schwarzwald und hat sein Faible für historische Fahrzeuge mit seinem Arbeitsalltag kombiniert: Hotelgäste können während ihres Aufenthalts einen von sechs hoteleigenen Oldtimern zu einer Tour ausleihen, Roadbook, Picknickkorb und Tipps bei Bedarf inklusive.

Dominic Müller hat BELMOT mehr über sein Oldie-Angebot erzählt.

Eine tolle Idee, Hotelurlaub mit den Thema "historische Pferdestärken" zu kombinieren. Wie kamen Sie darauf?

Aus persönlicher Leidenschaft heraus. Wenn man das eine mit dem anderen verbinden kann, gerade bei dem speziellen Thema Oldtimer, muss das auch persönlich gelebt werden. Es gibt einige Hotels, die sich daran versucht haben aber gescheitert sind, weil das Thema einfach nicht gelebt wird. Ich bin selbst Oldtimerliebhaber und habe so viel Freude an meinen Fahrzeugen, das möchte ich auch meinen Gästen bieten. Nicht jeder kann oder möchte sich einen Oldtimer leisten, oft fehlt das Geld, die Zeit oder der Platz. Und hier im Hotel geht es nicht nur darum, ein schönes Zimmer mit tollem Frühstück und Wellnessbereich in einer wunderschönen Gegend anzubieten, sondern auch darum, mit dem Aufenthalt Erlebnisse zu schaffen. So kam die Idee auf, Erlebnisse über Oldtimer anzubieten. Wir haben zwar auch einen modernen Porsche, den wir vermieten, aber ich merke immer, dass die Emotionen sich am stärksten in Verbindung mit alten Autos entwickeln.

Angefangen hat es mit unserem Bus "Willi", der durchaus mittlerweile ein kleiner Fernsehstar ist (SWR Landpartie "Lecker aufs Land"). Beim nächsten Fahrzeug
haben wir überlegt "Wie stellt man sich einen typischen Oldtimer vor?" Wahrscheinlich mit ausgestellten Kotflügeln und offen. So haben wir den MG TD, einen klassischen britischen Roadster, gekauft. Und als das so gut ankam, haben wir gemerkt, das auch deutsche Oldtimer oft nachgefragt werden. Also kam der 356 Speedster dazu. Auf Schloss Stauffenberg, das wir ebenfalls betreiben und das für Hochzeitspaare eine beliebte Location ist, bieten wir einen Rolls Royce, Baujahr 1935, zur Vermietung an. Unsere kleine Ape, Baujahr 1978, ist gerade für Fotoaufnahmen, ebenfalls bei Hochzeiten, sehr beliebt.

Was überzeugt einen Oldtimerliebhaber davon, gerade bei Ihnen Urlaub zu machen?


Wir nennen uns durchaus mit einem Schmunzeln "Das 1. oldtimergerechte Hotel an der badischen Weinstraße". Wir haben nicht nur Oldtimer zu vermieten, sondern bieten darüber hinaus weitere Dinge: eine mobile Hebebühne, eine gut ausgestattete Werkstatt. Wir haben über 30 perfekt ausgearbeitete Roadbooks und eine Mitarbeiterin, die sich ausschließlich um Rallyebetreuung kümmert. Wir bieten eigene Rallyes, Ausfahrten für Clubs, meist in Verbindung mit Charity an. Wir organisieren Rallyeplaketten, wenn gewünscht auch Mütze, Poloshirt mit Stickerei, kümmern uns um Absperrungen, sofern nötig und auch gerne um solch kleine Dinge wie einen gut gefüllten Picknickkorb für unterwegs.

Sie möchten weiterlesen? Dominic Müller spricht über seine Reiseträume per Oldie und empfiehlt anderen reisewütigen Rallyefahrern tolle Strecken im In- und Ausland. Das vollständige Interview gibt es rechts unter Downloads.

Herzlichen Dank für das schöne Gespräch mit Ihnen, Herr Müller!

Weniger