dcsimg

01. April 2014

Nie war er so wertvoll wie heute!

Der BELMOT-Stand auf der Techno Classica: So hat das BELMOT-Team die Messe erlebt...

Außergewöhnliche Autos erzielen auch außergewöhnliche Preise. Ob nun die Käufer oder die Verkäufer festlegen, was nun außergewöhnliche Fahrzeuge sind,
darüber lässt sich streiten.

Außergewöhnlich teuer waren schon etliche Fahrzeuge. Viel gehandelt wurde dennoch, wenn auch teilweise nur unter Händlern.

Ob man bereit ist über 25.000 Euro für eine Ente auszugeben, oder mehr als 400.000 Euro für einen frühen 911er Porsche, das muss jeder selbst wissen. Ausreißer nach oben gab es in der Szene schon immer.
Der Markt zieht aber nach, die Preistendenz geht nach oben wie schon in den Jahren vorher.
Ein echtes Ende ist noch nicht in Sicht, sowohl in Deutschland als auch international flaut die Nachfrage nach Oldtimern nicht ab.

Fazit:
Der Spaß am Oldtimer ist und bleibt das, was die Szene antreibt, auch wenn es manchmal ein teurer Spaß sein mag.



Ein herzliches Dankeschön an die Lebenshilfe Gießen e.V. für die Leihgabe des Manta A, der perfekt zu unserem gelben Mannheimer M passte und auch deshalb ein toller Blickfang für die Messe war. Im Gegenzug hat die Mannheimer Versicherung AG am BELMOT Stand für jede Versicherungsanfrage 1 EUR für die Lebenshilfe gespendet. In Kürze darf sich der Verein über einen aufgerundeten Spendenbeitrag von 1000 EUR freuen.

Im Rahmen der Oldtimerspendenaktion verlost die Lebenshilfe Gießen e.V. den Manta A übrigens an einen Oldtimerbegeisterten.


Die Messe aus Sicht des Kölner Stadtanzeigers unter Links.


Bildrechte: Mannheimer Versicherung AG
Ihr Ansprechpartner
Isabelle Haupt
BELMOT Team
Tel: 0621. 457- 2041
E-Mail senden
Weniger