dcsimg

05. November 2015

Sieben Tipps, die es Langfingern schwer machen

 

Fotos & Logo: Ralf Stumpfernagel | Mannheimer Versicherung AG
Nie war der Oldtimer so wertvoll wie heute... und so gefährdet!

Wertzuwächse sind für Oldtimerbesitzer ein Grund zur Freude, sorgen gleichzeitig aber auch immer wieder für Erstaunen. Die Empfehlung, alle zwei Jahre ein Gutachten erstellen zu lassen um den Wert stets auf dem aktuellen Stand zu halten, genügt bei manchen Modellen nicht mehr- so rasant steigt die Nachfrage nach klassischen Schönheiten. Erhöhte Nachfrage und Wertzuwächse gehen miteinander einher. Bei überdurchschnittlich gefragten Modellen schlägt die Wertentwicklung sogar jedes klassische Investment. Nicht verwunderlich, dass die Zahl der Fahrzeuge, die aus Renditegesichtspunkten erworben werden, ebenfalls steigt. Die Preisbewegung am Markt kennt derzeit nur eine Richtung - nach oben.

Die Kehrseite der Medaille: Oldtimer mit hohem Wert sind besonders attraktiv für Diebe. Dies belegt die sprunghaft gestiegene Zahl von gestohlenen Oldtimern: 2015 wies eine knapp 100% höhere Diebstahlrate auf als 2014. Aber wer meint, dass Langfinger hauptsächlich an seltenen und neueren Modelle interessiert sind, irrt! Gezielt werden Fahrzeuge, deren Restaurierung und Instandhaltung teuer ist und die in größeren Stückzahlen am Markt gehandelt werden, gestohlen, zerlegt und in Teilen verkauft.1

Hier sind insbesondere folgende Klassiker zu nennen:
Mercedes S-Klasse und SL Baureihe, Porsche 911 Baureihe, Jaguar XK oder E-Type. Vor allem Modelle bis 1990, die noch über wenig Fahrzeugelektronik verfügen, sind gefährdet. Leider sind sich die meisten Oldtimerbesitzer nicht bewusst, wie hoch die Diebstahlgefahr für ihr Fahrzeug tatsächlich ist, und gehen eher sorglos mit
dem Thema um. "Mein Auto klaut doch niemand - es werden doch nur neue gestohlen." Dies können wir nicht bestätigen!


Unser Tipp: Beugen Sie vor und bringen Sie eine Diebstahlsicherung an. Welche es gibt und worauf man sonst noch achten sollte, erfahren Sie hier.
Ihr Ansprechpartner
Isabelle Haupt
BELMOT Team
Tel: 0621. 457- 2041
E-Mail senden
Weniger